Industrie-Nachrichten, Technische Informationen zur Batterie

Welche Batterietechnologie erwarten Sie am meisten?

batterh technology development S

Wenn es um neue Energiefahrzeuge geht, sind die wertvollsten Komponenten im Allgemeinen Leistungsstarke Lithium-Batterien die etwa 40 % der Kosten für neue Energiefahrzeuge ausmachen. Das ist einer der Gründe, warum neue Energiefahrzeuge teurer sind als vergleichbare Kraftstofffahrzeuge.

Mit den Fortschritten in der Batterietechnologie ist der Preis der neuen Energiefahrzeuge jedoch immer weiter gesunken und hat nun erste Anzeichen für eine Parität mit Kraftstofffahrzeugen gezeigt.

Gegenwärtig gibt es zwei Haupttypen von Batterien, die auf dem Markt verwendet werden, Lithium-Eisenphosphat-Batterie und NCM-Batterie die auch gut bekannt sind.

Darüber hinaus entstehen nach und nach Festkörperbatterien, Graphen-Batterien, kobaltfreie Batterien und andere neue Technologien.

Hier ein Blick auf einige der vielversprechendsten Batterietechnologien.

batterh technology development S

1. Festkörperbatterien

Festkörperbatterien gibt es schon seit langem, aber ihre Kommerzialisierung ist schwierig. Bis vor wenigen Jahren hatten die Fortschritte in der Materialwissenschaft, der Computermodellierung, der Elektrochemie und der Fertigung neue Möglichkeiten eröffnet.

Toyota hat kürzlich bekannt gegeben, dass es noch in diesem Jahr eine „disruptive“ Festkörperbatterie auf den Markt bringen wird, die in 10 Minuten von leer auf voll geladen ist und eine Reichweite von bis zu 500 km bei minimalen Sicherheitsrisiken bietet.

2. graphene Batterien

Nach öffentlichen Informationen ist Graphen ein zweidimensionales Kohlenstoff-Nanomaterial, das aus Kohlenstoffatomen in einem wabenförmigen Gitter besteht. Da er selbst keine elektrische Energie speichern kann, wird er hauptsächlich als Minuspol einer Batterie verwendet. Als dünnstes, stärkstes und widerstandsfähigstes neues Nanomaterial wird Graphen als „König der Materialien des 21. Jahrhunderts“ bezeichnet. Im Automobilbereich gilt Graphen als Durchbruch bei der Erforschung von Schnellladetechnik, Leichtbaukarosserie und anderen Bereichen.

„Super Fast Charge + Super Long Endurance + Super safe“, „8 minutes to 80%“, „1.000 km range“, „Silicon negative battery makes electric vehicle enter the era of “Fast Charge“, nachdem GAC Aayan am 15. Januar ein Plakat über „New Power Battery Technology“ veröffentlicht hatte, war der Kapitalmarkt voller Phantasie und Erwartung über diese „Super Batterie“, die alle Arten von Leistung berücksichtigen kann.

Die graphenbasierten Superzellen von GAC Eyne erhöhen die Energiedichte, die Ladegeschwindigkeit und die Batterielebensdauer, indem sie den Batterien 811 und 622 1 bis 2 % mehr graphenbasierte Anoden- und Kathodenmaterialien hinzufügen, so das Unternehmen.

3. Kobaltfreie Batterien

Derzeit wird Kobalt, ein seltenes Metall, häufig als Kathodenmaterial für den Bau von Lithiumbatterien verwendet. Der Kongo, der fast 70 % des weltweiten Kobalts liefert, leidet unter chronischen politischen Unruhen, die zu einer ernsthaften Verknappung des Kobalts und höheren Preisen geführt haben.

In diesem Zusammenhang werden kobaltfreie Batterien entwickelt. Zum einen haben einheimische Unternehmen wie Beehive Energy und zum anderen Tesla ein Faible für kobaltfreie Batterien.

Obwohl die meisten unserer E-Bike Batterie , Motorrad-Batterie , EV-Batterie und mehr kundenspezifische Lithium-Batterie werden von ausgereiften LFP- und NCM-Batteriepaketen verwendet, und da sich die Lithiumbatterietechnologie schnell weiterentwickelt, wird sie mehr Nutzen für Elektrofahrzeughersteller und Kunden bringen.